TRANSPARENZ

Unsere Gewürzmischungen in zertifizierter Bio-Qualität werden in liebevoller und aufwändiger Handarbeit hergestellt. Die Zutaten werden in ein Reagenzglas geschichtet, sodass ein wunderbares Muster entsteht. Staunen Sie über die Farben der Natur! Sie sehen jede einzelne Zutat der „Mischung“ unvermischt und können das Erlebnis des Selbermischens mit allen Sinnen erfahren.

FRISCHE

Was gibt es Sinnlicheres, als den Duft frisch gemahlener Gewürze?! Deshalb steht die Aromafrische bei uns ganz weit oben. Zum Teil werden die Gewürze von uns selbst frisch geröstet und gemahlen, sodass für dich das bestmögliche Aroma zur Geltung kommt. Auch die Herstellung in kleinen Chargen und damit kurzer Lagerzeiten garantiert bestmögliche Frische und Aroma.

QUALITÄT

Wir achten im Einkauf auf hohe Rohstoffqualitäten und verzichten, wo es denn möglich ist, auf Plantagenware. Durch diese Qualität und die schonende Verarbeitung der Rohstoffe präsentieren wir Ihnen ein ausgewogenes und besonderes Geschmackserlebnis. Selbstverständlich verzichten wir auf jede Art von Geschmacksverstärker, Glutamate und künstliche Aroma- und Konservierungsstoffe.

FAIRNESS

Bei der Herkunft der Rohstoffe achten wir streng darauf, dass sie aus einem ökologischen und sozial korrekten Anbau kommen. Unsere Lieferanten unterstützen viele Kleinbauernprojekte und stehen mit den Anbauern in engem persönlichem Kontakt. Es wird vermieden, um Preise zu feilschen, sondern das gezahlt, was die Bauern vor Ort benötigen.

REGIONALITÄT

Soweit es bei Gewürzen und Kräutern möglich ist, wählen wir eher die höherpreisigen regionalen Herkünfte. Wenn wir in naher Zukunft ein regionales Netzwerk von Anbauern aufgebaut haben, möchten wir einige Produkte „total regional“ herstellen, d.h. wirklich nur Zutaten verwenden, die aus einem bestimmten Umkreis stammen.

NACHHALTIGKEIT

Die Herkunft der Rohstoffe, deren biologische Anbau und der faire Handel tragen ebenso wie die wiederverwendbare und recyclebare Glasverpackung (siehe IDEENECKE) tragen zu einer nachhaltigen und umweltschonenden Wirtschaftsweise bei. Zukünftig denkbar ist auch die Entwicklung eines Rücknahmeverfahrens für die Gläser.